Tulsa - Weatherford

 

6. TAG - Dienstag, 26. Mai:

Strecke: Tulsa, Oakhurst, Sapulpa, Kellyville, Bristow, Depew, Stroud, Davenport, Chandler, Warwick, Wellston, Luther, Arcadia, Edmond, Oklahoma City, Warr Acres, Bethany, Yukon, El Reno, Calumet, Geary, Bridgeport, Hydro, Weatherford

reine Fahrtzeit: 5h 15'

 

Diesen Morgen flüchteten wir regelrecht aus dem Motel. Der Lärm von der Autobahn ließ uns nicht gut schlafen, außerdem musste auch noch die Müllabfuhr um 5 Uhr morgens die Mülltonnen sehr geräuschvoll leeren. Das schlimmste war aber der Mief in dem Zimmer - ich wollte dort nur noch raus. Also verließen wir schleunigst um 6:25 den Ort des Grauens und fuhren zu einer nahen Tankstelle unser Auto und uns auftanken. Es gab dort alles, was man in den Motels auch zum Frühstück bekommt. Tanken und Frühstück $ 30,27 (€ 22,28).

Was uns jedoch auffiel war, dass wir die einzigen "weißen" hier waren. Rund um uns waren nur Latinos, irgendwie fühlten wir uns unwohl und suchten bald das Weite.

Nach unserem täglichen Einkauf fuhren wir zum Centennial Park, wo angeblich ein Plymouth Prowler seit 1998 in einer Glasbox stehen soll, der 2048 befreit wird. Wir haben ihn nicht gefunden, aber einen Spaziergang in dem herrlich angelegten Park gemacht.

Das "buried car" ist gerade zur Reparatur in New Jersey - falls diese Geschichte wen interessiert www.tulsarama.de/2007.htm

 

Abfahrt aus Tulsa - 8 Uhr 15

Sapulpa - 8:43
Gleich nach dem Ort führt rechts ein ganz altes Stück der Old Route 66 über eine alte Brücke, ...

           

 

 

       

 

... vorbei an einem Autokino vergangener Tage, ... (8:50 bis 9:00)

 

       

 

       

 

... fährt man über stellenweise sogar noch blässlich rosa farbenen Beton bis man wieder zur neueren Route 66 trifft (dieses Stück ist sehr empfehlenswert).

 

Kellyville - 9:13

Bristow - 9:35

Depew - 9:45 bis 10:00
Fotos und Jause

       

       

Ca. 4 - 5 Meilen westlich ist auf der linken Seite ein Baum mit lauter darauf aufgehängten Schuhen zu bewundern.

 

Stroud - 10:15

Davenport - 10:22

 

Chandler - 10:30 bis 10:35

       
das Lincoln Motel (1939)

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 
noch nicht fertig restaurierte Phillips 66 Tankstelle ...

 

 

              

 

... wo ein neuer (komplett verstaubt und ziemlich alt aussehender ) Dodge Challenger hervorlugt

 

 

 

Wellston - 10:55

Luther - 11:05

 

Arcadia - 11:18 bis 11:50
round barn von 1898 - wurde vor ca. 10 Jahren restauriert und mit einem Zwischenboden versehen, den oberen Teil kann man für Feste mieten oder es finden darin öffentliche Veranstaltungen statt

 

Oklahoma City - 12:15
hier sind wir auf der US-77 und I-44 einfach durch gefahren, aus der Stadt raus wird die I-44 W wieder zur Route 66

Warr Acres, Bethany (12:35) und Yukon - diese Orte sind sowas von furchtbar, aber die Durchfahrt dauert zum Glück nicht lange

El Reno - 13:00

Danach habe ich eine Zeile der Routenbeschreibung überlesen und wir haben ca. 5 Minuten damit zugebracht umzukehren und die richtige Abzweigung zu finden (was mich immer wieder fasziniert ist, dass ich so schnell drauf komm', dass wir verkehrt sind ).

Fort Reno - 13:23 bis 13:33
Pause

Calumet - 13:45

Geary - 13:55

Bridgeport
die Pony Bridge aus dem Jahre 1933 führt über den Canadian River, ist eine 3/4 Meile lang und hat 38 Bögen

 

Von Exit 101 (14:15) bei Bridgeport fuhren wir auf der Interstate bis Exit 88 - Hydro (14:25)

Zwischen Hydro und Weatherford auf der rechten Seite - 14:30 bis 14:40
Lucille's old gas station (1929 gebaut) wurde 1941 von Carl und Lucille Hamon übernommen. Lucille führte das Geschäft 59 Jahre (wurde dafür auch ausgezeichnet) bis sie im Jahr 2000 starb. Mittlerweile ist auch dieses Gebäude renoviert worden.

 

             

 

 

       

 

Weatherford - 15:00 beim Best Western Mark Motor Hotel $ 102,14 (€ 75,40), 525 E Main Street, großes sauberes ruhiges Zimmer
                                    mit Flat Screen TV, KS, Mi und Frühstück gegenüber im Restaurant

 

Die Autos der Stadt:

 

 

 

Und das etwas andere Fortbewegungsmittel auf der Route 66:

       

 

Abendessen waren wir im neu errichteten Lucille's Roadhouse, dort gibt es 3 Abteilungen - eine Bar (Raucher), das Roadhouse und das Diner im 50er Jahre Stil (Nichtraucher) - Essen gibt es überall das selbe, man kann sich sein Ambiente dazu aussuchen, das Essen war ausgezeichnet und viel. Wir hatten 1x Chicken wings mit Ofenkartoffel und Hühnerbrust mit Pommes und Salat mit Tee und Cola um $ 24,47 (€ 18,01).

       

       

 

Restliche Bilder des Tages:


hier zu beachten - die riesigen, alten Laternen, woran man erkennt, dass dies früher eine Tankstelle war

 

       

 


bei Bridgeport

 

       
unser Flitzer von innen

 

       

 

 


in Tulsa

 


Midway Trailer Court

 

       

 

 

 

 Tag 5: Springfield, MO - Tulsa                                                                                                Tag 7: Weatherford - Amarillo, TX

Route 66 - Startseite                                                        index